Der DRACHENCLUB WALDHESSEN
ist der Club
der Drachenfreunde aus den ost- und nordhessischen Landkreisen.

Angefangen hat alles mit einer Initiative der Kulturfabrik Iba im Jahr 1995. Von Trommelrhythmen begleitet ließen einige Drachenbegeisterte ihre Flugobjekte in den Himmel steigen. Niemand konnte ahnen, dass sich daraus ein Drachenfest entwickeln würde, das viel von seinem ursprünglichen Charakter bis heute bewahrt hat.

Die Gründer (Väter) des Drachenclub Waldhessen von 1998

Bei Teilnehmern und Zuschauern steht das Drachenfliegen in einer reizvollen Umgebung im Vordergrund, nicht Rummel und Unterhaltung um jeden Preis. Dennoch hat sich das Fest weiterentwickelt. Mit der Gründung des Drachenclubs Waldhessen im Jahr 1998 wurden neue Akzente gesetzt, die in der Drachenszene für Aufmerksamkeit sorgten. 1999 fand das erste Roloplan-Fliegen anlässlich des 90.Geburtstages dieses von der Firma Steiff gebauten Drachens statt, ein Jahr später das erste Rudifliegen. Drachenausstellungen in der Region und das Nikolausfliegen in Ersrode gehören zu den regelmäßigen Aktivitäten des Drachenclubs. In 2009 wurde erstmalig die Aktion "Drachen am Fluss" in Rotenburg/F. durchgeführt.

Meistens aber treffen sich die Mitglieder beim Drachenfliegen auf der Wiese. Sie fliegen Kasten-, stablose-, Delta- und mehrflügelige Drachen, moderne Modelle aber auch klassische asiatische, europäische und amerikanische Formen. Meisten sind es alles selbstgebaute Drachen, in denen sehr viel Arbeit bzw. viel Liebe ins Detail investiert wurde. Es gibt aber auch diejenigen, die Ihre Drachen nicht selber bauen, sondern mit gekauften Drachenmodellen fliegen. Aber auch das Fliegen mit Lenkdrachen oder so genannten Matten kommt bei Ihnen nicht zu kurz !
z.Zt. hat der Drachenclub Waldhessen ca. 15 Mitglieder, kleine und große, Frauen und Männer.

Die Drachenflieger treffen sich monatlich zu einem Stammtisch in Rotenburg/F. zum Klönen, Lachen und Tratschen. Die nächsten Termine bzw. die entsprechende Lokalität findet Ihr immer auf Seite Aktuelles.

Am liebsten planen Sie gemeinsame Aktivitäten wie Besuche von Drachenfesten oder organisieren Ihr eigenes Drachenfest in Iba bzw. das Nikolausfliegen in Ersrode oder auch Drachenausstellungen.


Mittlerweile hat sich das Drachenfest auch positiv weiterentwickelt
und zwar in zwei unterschiedliche Richtungen - regional und überregional !

Regional ist es durch die Zusammenarbeit mit dem Künstler Paul-Martin Jähde unter dem Motto "Rudi und die Roten Männer" (im Jahre 2002) auch zu einem Kunsthappening geworden und hat sich damit auch kulturell einen neuen Stellenwert in der Öffentlichkeit erobert. Paul-Martin Jähde präsentierte seine roten Holzfiguren, die in einem Langzeitprojekt von Dänemark bis Rom an verschiedenen Plätzen gezeigt werden.
Der Drachenclub Waldhessen löste die Erdgebundenheit symbolisch durch Drachen zu dem Thema auf und brachte die Roten Männer, die bereits im Besucherbergwerk Merkers mehr als 400m unter der Erde weilten, an den Himmel. Das hat erneut großen Zuspruch unter den deutschen Drachenfliegern gefunden.

Besonderes Interesse bei den Aktiven fand im Jahre 2003 eine Infostunde zum Thema "Aufnäher" mit einem örtlichen Anbieter (Mützenfabrik Fritzsch), da diese Accessoires nach wie vor allseits beliebt und unverzichtbar in der Drachenszene sind. Zum 10. Drachenfest im Jahre 2004 konnten sich sogar alle aktiven Drachenflieger das Logo direkt auf seine Weste oder Jacke sticken lassen. Hierzu hatte die Mützenfabrik Fritzsch extra eine mobile Stickmaschine auf dem Drachenfest installiert. So konnte sich jeder ein Bild davon machen, wie so ein Stickbild z.B. auf eine Jacke gestickt wird. Diese Aktion fand so guten Anklang bei den Drachenfreunden, dass dieses zum festen Programmpunkt auf dem Drachenfest geworden ist.

Geblieben ist in jedem Fall die familiäre Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen, dem bei Klein und Groß beliebten Rabe Rudi, Fun und Action für alle, dem ehemaligen legendären "Schnellsten Arsch von Iba" (wird seit 2006 nicht mehr ausgetragen!), dem Rokkakukampf und dem Treffen der Roloplanfreunde mit ihrer Präsentation historischer Drachen im Ausstellungszelt und detailgetreuer Nachbauten sowie einem gemeinsamen Fliegen.

weitere Informationen

Obwohl die Drachen und auch die Drachenflieger älter geworden sind, ist die Begeisterung für diesen Freizeitsport noch immer ungebrochen. So konnte man in Jahre 2004 das 10. Jubiläum auf dem Ibaer Weltschlüssel feiern. Dieses 10. Drachenfest stand somit unter dem Motto: Wir fliegen weiter....

Unter dem Ibaer Motto: “Iba-Biete-Allerhand” präsentierte sich der Drachenclub Waldhessen am 23/24.07.05 anlässlich des Ibaer Dorferneuerungsfestes auf dem Sportplatz in Iba. Dabei wurden den Zuschauer alte bzw. die neusten Drachen vorgeführt. Unter dem Motto: “Kinder malen das 10. Drachenfest” wurden alle gemalten Bilder in einer kleinen Ausstellung, für jedermann zu bewundern, ausgestellt. Des weiteren konnte man sich anhand von Schautafeln einen kleinen Rückblick über 10 Jahre Drachenfest auf dem Ibaer Weltschlüssel verschaffen. Für eine gelungene Überraschung zu später Abendstunde sorgten ebenfalls die Aktiven des Drachenclubs Waldhessen. Sie stellten mit vielen liebevoll gestalteten Drachen, Musik und einem kleinen Feuerwerk einen Tag im Ibaer Dorfleben dar. Klar das dabei der Fuchs (Logo: Jugendclub) und die Eule (Logo: Natur-Erlebnis-Weg) nicht fehlen durften.

Des weiteren nahmen die Mitglieder des DC Waldhessen beim Theaterfestival zur Eröffnung der 57. Bad Hersfelder Festspiele am 09. Juni 2007 teil. Unterstützt wurde dieser durch das Team Bergadler mit Ihren großen stablosen Teddybären. Das Motto lautete: “Drachenspaß” mit dem DC Waldhessen.

Eine ganz andere Aktion wurde im August 2009 in Rotenburg/F. durchgeführt. Anlässlich des Weinfestes der BKK-Akademie hat der DC Waldhessen stablose Grossdrachen als Aeroplastiken in ungewöhnlicher Umgebung präsentiert. Am Fulda-Ufer zwischen alter Brücke und Fuldawehr wurden einige stablose Drachen aufgestellt. Das Motto lautete: “Drachen am Fluss”. Unterstützt wurde dieser wieder durch das Team Bergadler mit Ihren großen stablosen Teddybären und dem Team Aircraft mit seinen Pinguinen und einem 6m hohen Leuchtturm. Das positive Feedback war so gut, das diese Aktion beim nächsten BKK-Weinfest am 13.-14.08.2010 wiederholt wurde. Drei Jahre später im August 2013 gab es dann die dritte Auflage von "Drachen am Fluss 3".

Weniger…

Mit den DC Waldhessen werden mittlerweile auch folgende Aktivitäten verbunden:

  • der waldhessische Drachenzoo, insbesondere der von Bernhard Dingwerth
  • das jährliche Roloplan treffen & fliegen bzw. deren Roloplan-Ausstellung
  • Drachen am Fluss, in Rotenburg
  • der Rokkaku-Kampf Ü50+
  • das Rabe Rudi fliegen
  • das Mehrflügertreffen
  • die Iba-Arena

Kontaktdaten des DC Waldhessen

Ansprechpartner Karl-Ulrich Körtel (der Häuptling)
36199 Rotenburg an der Fulda
Telefon 06623-91376
E-Mail

rabe.rudi(at)gmx.de

drachenclub-waldhessen(at)gmx.de

WEB www.drachenclub-waldhessen.de
www.facebook.com/drachenclub.waldhessen
Gäste, Neugierige oder auch Neueinsteiger sind im Drachenclub Waldhessen immer wieder gerne willkommen !