Der Drachenkünstler Dietmar Engelhardt


Die ungewöhnliche Karriere des Duderstädters Dietmar Engelhardt - vom Lenkdrachenpiloten zum Lichtkünstler

In den 90er Jahren gehörte Dietmar Engelhardt zu den Top Piloten der deutschen Lenkdrachenszene. Zahlreiche Titel und Platzierungen markieren die Stufen seiner Erfolgsleiter. Aber er wollte mehr, er wollte alle seine künstlerischen Talente einbringen. Die sich neu etablierende Szene des Streetkiting bot ihm dazu alle Möglichkeiten. Der Gewinn des Show-Wettbewerbes in Bad Mergentheim im Jahr 2000  mit „ Aldin“ war so ein Meilenstein. Viele weitere Projekte sollten nun folgen.

Und da war noch das Drachenfest in Bebra-Iba. Es wurde über die Jahre zu seiner Bühne, auch wenn die idealtypischen Merkmale einer Bühne gar nicht vorhanden sind, - in der „ Iba-Arena“. Schräghang, Mauselöcher und bisweilen feuchtes Gras machten so manchen Auftritt zu einer echten Herausforderung.
Aber die Zuschauer und Aktiven in Iba sind seine wahren Fans. Sie haben einige Premieren seiner Shows auf dem Weltschlüssel erlebt, und auch die Reaktionen in Presse und Fernsehen waren immer überaus positiv.

Das Größte aber sind die leuchtenden Augen der Kinder, wenn sie gedanklich  in die gezeigten Figuren hineinschlüpfen  und davon träumen, auch mal so gut einen Lenkdrachen fliegen zu können.
Mit Ehefrau Anne und Tochter Nea ist mittlerer Weile die ganze Familie in die Aufführungen integriert. Für die langjährige Unterstützung des Drachenfestes in Bebra-Iba zeichnete der Drachenclub Waldhessen die Familie Engelhardt mit dem erstmals vergebenen Sponsorenpreis 2008 aus.

Der Drachenweltmeister Dietmar Engelhardt ist verheiratet, hat eine Tochter und arbeitet als Verwaltungsangestellter bei der Stadt Duderstadt. Seine Hobbys sind die Vogelzucht und natürlich das Drachenfliegen mit seinen kunterbunten Himmelsgefährten. Davon besitzt er mittlerweile so viele, dass er diese schon gar nicht mehr zählen kann. Nebenbei gestaltet der Eichsfelder auch noch Feuer- und Lichtshows und jongliert mit allem, was es so gibt.

Mit dieser Seite möchten wir Euch einen kleinen Überblick über seine Aufführungen auf unseren Drachenfesten verschaffen:

  • im Jahr 2001: Harry Potter Show (die Zauber-, Jonglage-, Feuer-, und Drachenshow)
  • im Jahr 2002: Kites in Space (die futuristische und Feuer- und Lichtshow)
  • im Jahr 2003: Spanish Dreams
  • im Jahr 2005: Das Drachenmärchen (Eine kleine Geschichte vom Lenkdrachenfliegen)
  • im Jahr 2006: Die Drachenshow König der Lüfte (zur Musik des Musicals „König der Löwen“)
  • im Jahr 2007: Nachtlichtshow "Miracels of Light (Die Light - Show)
  • im Jahr 2008: Ein Traum wird wahr… (eine gefühlvolle Drachenshow um das Thema „Liebe“)
  • im Jahr 2013: beim Drachen am Fluss III (in Rotenburg/Fulda)
  • im Jahr 2015: beim 20. Drachenfest in Waldhessen (an der Sandkaute)

Seine Show-Highlights untergliedern sich in Licht-, Feuer- und Buugenshow.
Nach dem Motto: Faszination der Elemente „Bewegung & Musik" - "Feuer & Licht"


Wir mehr über Dietmar Engelhardt erfahren möchte, der findet auf seiner Homepage oder auf Facebook weitere Informationen und Foto's seiner Show's

Dietmar Engelhardt
Mingeröder Str. 20
37115 Duderstadt

Telefon: 05527-73 241 oder Mobil: 0174-24 50 641
Email:    dieannea(at)onlinehome.de
WEB:     www.dietmar-engelhardt.de oder auf Facebook


2008 - Ein Traum wird wahr (eine gefühlvolle Drachenshow um das Thema „Liebe“)

Auch im Jahr 2008 hatten die Engelhardts wieder eine neue Drachenshow kriert. Ihr Thema war in diesem Jahr die „Liebe“ und der „Schönste Tag im Leben“ eines Paares. Die Uraufführung dieser Show war, wie schon oft, auf dem Drachenfest in Bebra Iba.

Diese Show, bestehend aus zwei Parts, ist natürlich wieder eine intensive Darstellung von Drachenflug, die selbst bei „Null Wind“  ihr besonderes Charisma entfaltet. Durch die filigranen Drachen, dem Mandala, Schiffchen, Carnard-Rollern und dem High End – Indoordrachen Amazing wird in den 6,5 Minuten dem Zuschauer eine ausgewählte Palette von Leichtwind- bzw. Nullwinddrachen in anmutiger Weise präsentiert. Die Musik ist, wie in den vergangenen Shows, von den Engelhardt bis aufs Kleinste durch choreographiert. Dem Publikum wird, ähnlich wie beim Eiskunstlauf, die Verbindung der Bewegungen zur Musik intensiv übermittelt. Ihre Tochter Nea (4 1/2 Jahre) wird selbst den Drachen „Schiffchen“ im ersten Part der Show zur Musik führen. Die Carnad-Roller im zweiten Teil der Show in Weiß und Schwarz symbolisieren das Brautpaar, welches getragen von der Musik zum Ende der Show zu ihrer gemeinsamen Einheit im Leben steht. Der Abschlusstext heißt dann auch: „…….ein Traum wird wahr -  für alle Zeit“  

Das Thema „Liebe“ haben sich die Engelhardts 2008 aufs ihre diesjährige Präsentation von Drachen zur Musik geschrieben. Haben sie doch gerade erst ihren 10. Hochzeitstag gefeiert. Dem „schönsten Tag im Leben“ eines Paares wollen sie eine besondere Note mit ihrer Show geben. Die Musik stammt aus verschiedenen Musicals und ist textlich  auf das schönste Gefühl, der Liebe, abgestimmt.
Sicherlich werden auch bei den Besuchern des Drachenfestes Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben wach - oder einige haben diesen Tag noch vor sich ?


2007 - "Miracles of Light” (Die Light - Show)

Schwerpunktmäßig hat er bei seiner Lightshow auf Backgroundeffekte einen besonderen Wert gelegt. Es sind zwei Rotoren mit regenbogenfarbenen Lichtkugeln dazugekommen, die seine Jonglage in ihrer Intensität unterstützen. Die gesamte Show wurde Mitte des Jahres 2007 fertig gestellt und wurde beim 13. Ibaer Drachenfest zum Nachtfliegen zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Die Nachtlichtshow "Miracels of Light“, die aus 3 Parts zu je ca. drei Minuten besteht, besteht aus Speedjonglage und besonderen Lichteffekten.

Die Jonglagearten stammen von den Ureinwohnern Neuseelands den Maoris. Speziell von ihrer Homepage hat er die Speedjonglage aufgrund der Übungsvideos mit Pois (Kugeln an Ketten) und Staffs (Stäben) in seinem Übungsraum erlernt.
Zwischenzeitlich ist durch die neue LED-Technik eine große Auswahl an spektakulären Lichteffekten dazu gekommen, die passend zu den rhythmischen Klängen zum Einsatz kommen.
z.B. die "Magische Hand", bei der auf jeder Fingerkuppe Leuchtdioden stecken, die bei Bewegungen im Nebel Lichtkreise erzeugen. Daneben gehört zu der künstlerischen Ausstattung eine Profi-LED-Kette. Diese Kette enthält einen Mikroprozessor, der die Lichteffekte steuert. Mittlerweile hat er über 15 unterschiedlich ausgestattete Stäbe und über 18 Ketten für seine Lightshow fertig gestellt, um so ein umfangreiches und unterhaltsames Programm bieten zu können.
Die Showmusik besteht aus einer interessante Symbiose aus sphärischer Musik und rhythmischen Klängen von den Interpreten Enigma und Schiller.


2003 - “Spanish Dreams”

Die spanische Jonglage-, Zauber- und Drachenshow ist eine temprament volle Show in dem das Publikum gleich zum Anfang eine faszinierende Atmosphäre spanischen Stierkampfes geboten wird. Neben geheimnisvoller Zauberei in der Darbietung besticht die feilschnelle Jonglage mit Stäben und den filigranen Seidentücher das aufmerksame Auge des Zuschauers.
Die malerischen Kostüme sorgen für einen besonderen Augenschmaus und eine ausgewogene Einheit zu der anmutigen Musik und den Aktionen schafft.
Zum Finale wird erstmal in einer Show überhaupt der originelle Einleiner “Mandala" zusammen mit dem ausdrucksstarken “Nullwind”-Drachen “Amazing" von der Fa. Level One zum Einsatz kommen. Die 14-minütige “Spanish Dreams besteht insgesamt aus mehreren interessanten Musikstücken mit spanischem Flair. Die Choreographie ist auf die vielen Aktionen auf dem Vorführfeld in zahlreichen Stunden maßgeschneidert worden. Besonderer dank gilt den Sponsoren dieser Show, der Fa. Level One, Uhingen und Fa. Osborne, Spanien.


Diese Seite kann Ihnen leider nur einen kleinen Überblick über die Show-Vielfalt von Dietmar Engelhardt verschaffen. Für mehr Informationen können Sie sich auch direkt an Dietmar Engelhardt wenden.


Mit freundlicher Genehmigung von Dietmar Engelhardt - 08/2013